MLP

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um unsere Website optimal zu nutzen.

browser update

Inhalt

MLP stärkt Sachversicherung für Gewerbekunden

  • Nach DOMCURA Erwerb: Gruppe von übernommenen Maklern weiterentwickelt
  • Neue Firmierung dieser Gruppe unter „nordias GmbH“ als direkte Tochter der MLP AG
  • Makler führen Angebot unter ihren bisherigen Namen fort

Wiesloch, 13. Juli 2017 – Der Finanzdienstleister MLP stärkt den Bereich Sachversicherung für Gewerbekunden. Mit der Übernahme der DOMCURA Gruppe im Jahr 2015 hatte MLP neben dem Hauptgeschäft als Assekuradeur auch einige Makler im Bereich der gewerblichen Sachversicherung erworben. Diese Firmen wurden weiterentwickelt und nun in der nordias GmbH gebündelt, in der auch alle anderen Aktivitäten der MLP Gruppe für gewerbliche Sachversicherung aufgehen. Künftig ist die nordias GmbH direkt unterhalb der Holding aufgehängt (siehe Abbildung).

MLP Konzernstruktur_Tochterfirmen_1

„Mit der Bündelung unserer Aktivitäten im gewerblichen Sachversicherungsbereich stärken wir dieses Geschäftsfeld und nutzen das vielfältige Potenzial aus der Übernahme der DOMCURA Gruppe weiter“, sagt Manfred Bauer, Mitglied des Vorstands bei MLP. „Dabei fokussieren wir uns vor allem auf den Mittelstand. Wesentliche Ansatzpunkte entstehen auch dadurch, dass MLP unter seinen Privatkunden zahlreiche Entscheider in Unternehmen hat.“

Zusammen genommen erzielen die Makler der nordias Gruppe ein jährliches Prämienvolumen von rund 25 Mio. Euro. „Wir wollen den Bereich gewerbliche Sachversicherung noch ausbauen und sind offen für Akquisitionen weiterer Makler“, sagt Bauer.

MLP hatte im August 2015 die DOMCURA Gruppe für 18 Mio. Euro übernommen und das Geschäft seitdem erfolgreich ausgebaut. Das Segment DOMCURA kam 2016 auf Gesamterlöse von 73,9 Mio. Euro und erzielte ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern von 3,0 Mio. Euro.